Brokervergleich24.net | Hier kann ein Broker Vergleich durchgeführt werden

http://brokervergleich24.net



von: Sandra | Kategorie(n): Allgemein

23. Oktober 2013
Ist wohnen in Deutschland kaum mehr bezahltbar?

Man sucht nach Verbesserungen im online-Handel: der nächste Schritt soll die Lieferung noch am selben Tag sein. Was sagt man bei Ebay dazu und wie soll das realisiert werden?

Die online-Plattform Ebay hat einst als Gebrauchtwarenhandel begonnen und ist in der Zwischenzeit zu einem attraktiven Absatzmarkt von Neuwaren geworden. Viele Händler bedienen sich dieser bekannten Seite im Netz, um ihre Artikel anzubieten.

Auf der ganzen Welt zusammengenommen, so erfährt man bei Ebay, sind rund 500 Millionen Artikel verfügbar. Die meisten davon sind neu und werden entsprechend zu Festpreisen angeboten.

Zunächst wird im Ursprungsland Amerika der Service weiter ausgebaut. „Now“ ist bereits rund um San Francisco, San Jose und New York verfügbar. Lokale Händler verkaufen hier bei Ebay ihre Waren und liefern innerhalb einer Stunde an den Kunden aus. 5 Dollar zahlt man für diesen Extra-Service. Erweitert wird dies derzeit nach Chicago und Dallas. Auch London kommt im nächsten Jahr dazu. In den nächsten Monaten werden es 25 Ballungszentren sein, in denen Ebay diesen Service anbietet. Ob dazu auch deutsche Städte gehören, war bislang vom Auktionshaus nicht zu erfahren.

Onlinekauf

Onlinekauf

Statistiken zu Folge kaufen die Leute rund drei Viertel dessen was sie konsumieren, in Geschäften vor Ort. Und zwar in einem ungefähren Umkreis von 25 Kilometern um den Wohnort herum. Der reale Handel wird nicht verschwinden, das ist klar. Doch je schneller der Onlinehandel wird, um so attraktiver ist er für die Kunden.

Amazon ist der Treiber unter den Onlinehändlern und hat die schnelle Lieferung in Amerika ausgetestet. Auch in Europa will die Handelsplattform dezentralisieren. Und  die Paketdienste von DHL bis UPS machen entsprechende Angebote.

Profitieren können davon nicht nur Kunden, sondern auch Händler, die über das Internet ihre Waren so schneller beziehen können. Doch wie gut das alles von den privaten Kunden angenommen wird, ist noch unklar. Bei den amerikanischen Konsumenten hat man nachgefragt – und sie sind nicht erpicht darauf, noch am gleichen Tag beliefert zu werden, lieber zahlen sie weniger für den Transport. Doch eine Studie hat ans Licht gebracht, das über die Hälfte der Kunden lieber online bestellen würde, wenn eine Lieferung noch am gleichen Tag garantiert wäre. Man kann also gespannt sein.

Bildquelle: © Th.Kemnitz / PIXELIO
Bildquelle: © S.Hofschlaeger  / PIXELIO







Kommentar schreiben

Kommentar

Trotzdem sind die Ausgabeaufschläge meiner Meinung nach immer noch zu hoch!