Brokervergleich24.net | Hier kann ein Broker Vergleich durchgeführt werden

http://brokervergleich24.net



von: admin | Kategorie(n): NIBC direct

13. August 2012
Senkt Zinsen für Verrechnungskonto

NIBC hat am 07.08.2012 die Zinsen für das Depot-Verrechnungskonto gesenkt. Die Zinsanpassung erfolgte von 2,4% auf 2,1%. Für Anleger ist das Depot-Verrechnungskonto der NIBC trotz der Zinssenkung immer noch eine gewinnbringende Möglichkeit das Investitionskapital zu parken. Auf dem Verrechnungskonto wird jeder Cent mit 2,1% p.a. verzinst, was aber nicht der einzige Vorteil von einem NIBC-Depot ist. Die Kontoführung ist für die Depotinhaber kostenlos, die Handelsgebühren sind günstig, Realtime-Kurse sind kostenlos, die Konditionen fair und transparent und auf Kleingedrucktes wird verzichtet.

Für Orders berechnet die NIBC zwischen 9,90 und 33,33 Euro. Je nach Börsenplatz fallen eventuell Spesen an, die von der NIBC Direct als Fremdgebühren weiterberechnet werden. Orderlimits, -Änderungen und –Löschungen sind kostenlos. Während den üblichen Handelszeiten können die Anleger ihre Orderwünsche, über das elektronische Handelssystem, an sämtlichen deutschen Börsenstandorten platzieren.

NIBC Direct ist das Online-Angebot der NIBC Bank N.V. die ihren Sitz in den Niederlanden hat. In Deutschland wird NIBC Direkt seit 2009 erfolgreich betrieben. Kunden der NIBC können das Depot ganz einfach und schnell im Online-Banking eröffnen und Wertpapiere oder ganze Depot bequem in das NIBC-Depot übertragen. Die Funktionen vom Handelssystem werden im Depot-Handbuch erklärt.







Kommentar schreiben

Kommentar

Trotzdem sind die Ausgabeaufschläge meiner Meinung nach immer noch zu hoch!