Brokervergleich24.net | Hier kann ein Broker Vergleich durchgeführt werden

http://brokervergleich24.net



von: admin | Kategorie(n): Allgemein

1. April 2012
Bietet ab sofort gratis iPhone App an

Jetzt gibt es bei der NIBC Direkt die Einfach.Mehr.App. Damit können Sie ganz einfach das Online-Banking über das iPhone, den iPod und das iPad durchführen. Diese Neuheit macht Ihnen das Leben noch einfacher, da Sie ganz einfach von unterwegs aus ihre Bankgeschäfte erledigen können.
Nun gibt es auch von der NIBC Direkt eine App für Ihr iPhone, iPad und Ihren iPod. So können Sie ganz einfach von unterwegs aus Ihre Bankgeschäften nachgehen. Die Einfach.Mehr.App ermöglicht Ihnen das sichere und komfortable Online-Banking.

Die kostenlose Einfach.Mehr.App können alle Kunden nutzen, die ein iPhone, iPad und einen iPod besitzen. Hiermit erhalten Sie ganz einfach und sicher einen Zugang zum Online-Banking. Sie haben somit Zugriff auf Ihre Tages-, Fest-, Jugend-Fest- und Kombigeld-Konten und können sich einen schnellen Überblick über alle Geldbewegungen verschaffen. Durch das smartTan plus-Verfahren können Sie auch Überweisungen von unterwegs aus durchführen. So einfach konnten Sie noch nie Ihre gesamten Bankgeschäfte erledigen!

Die Funktionen der NIBC iPhone App noch einmal zusammengefasst:

Sie können ganz einfach Ihren Kontostand und den Umsatz fürs Tages-, Fest-, Jugend-Fest- und Kombigeld abfragen. Zudem wird Ihnen über das smartTan plus-Verfahren ermöglicht, Überweisungen vom Tagesgeldkonto oder vom flexiblen Teil des Kombigeld-Kontos auf das entsprechende Referenzkonto durchzuführen. Bei Fragen steht Ihnen auch ein kompetenter Kundenservice zur Verfügung, welcher per legitimierter Mitteilung oder Telefon kontaktiert werden kann. Sicherheit wird bei diesem Weg des Online-Bankings ganz groß geschrieben, sodass Sie ganz unbesorgt diese App nutzen können.
Im Apple Store können sie die Einfach.Mehr.App kostenlos herunterladen. Hierzu müssen Sie nur den Suchbegriff „NIBC Direct“ eingeben und los kann es gehen.







Kommentar schreiben

Kommentar

Trotzdem sind die Ausgabeaufschläge meiner Meinung nach immer noch zu hoch!